Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Fortbildung

Das Potential von Encounter-Gruppen im Personzentrierten Ansatz

Ein Workshop mit Theorie und Praxis zum Neu- und Wiederentdecken von Encounter-Gruppen

Für Carl R. Rogers war die Entwicklung der Gruppenarbeit (Encounter) von zentraler Bedeutung: „[…] und zwar meine ich die geplante, intensive Gruppenerfahrung, die meiner Ansicht nach eine der ganz großen sozialen Erfindungen dieses Jahrhunderts und vermutlich die mächtigste überhaupt ist“ (Carl R. Rogers).

Der Workshop bietet die besondere Möglichkeit in einer sicheren Rahmung (Personzentrierte Grundhaltungen) das Potential von Encounter-Gruppen unmittelbar zu erfahren. Der Personzentrierte Ansatz mit seinen personalen und sozialen Implikationen kann „in Aktion“ praktisch und theoretisch erlebt und erlernt werden. Es wird der Raum gegeben für menschliche Begegnung und die daraus entstehenden bzw. gegenwärtigen Beziehungen untereinander auf der Grundlage eines authentischen, unmittelbaren und fürsorglich positiven Umgangs im Sinne des Personzentrierten Ansatzes.

Der erste Teil des Workshops besteht aus einer Encounter-Gruppe mit den Teilnehmern. Hierbei kann man sich selbst bzw. in Interaktion mit den anderen Gruppenteilnehmern erleben und auseinandersetzen – sich selbst und andere verstehen lernen. Auch Aspekte wie z.B. der kollektiven Entscheidungsfindung einer  Gruppe können miterlebt und exploriert werden.

Die positiven Veränderungspotentiale durch Encounter-Gruppen hinsichtlich: Größerer Offenheit, Empathie, Toleranz, mehr Vertrauen, Selbstvertrauen, soziales Engagement, bessere Sozialbeziehungen werden im zweiten Teil des Workshops reflektiert. Das Thema Encounter-Gruppen wird dabei von einer theoretischen Perspektive betrachtet und der Stellenwert im Personzentrierten Ansatz aufgezeigt.

Termin: Samstag, 7. Oktober 2017 - 9:30 bis Sonntag, 8. Oktober 2017 - 16:00
Teilnahmegebühr: 280,00 Euro
Teilnahmegebühr für GwG-Mitglieder: 245,00 Euro
Ermäßigter Preis (für GwG-Weiterbildungsteilnehmer_innen) : 180,00 €
Ort: 50735, DJH-City-Hostel Jugendherberge Köln-Riehl
Referenten/-innen: Marius Werkhausen M.A.
Umfang: 13 Unterrichtseinheiten zu je 45 Min

Wenden Sie sich bei Rückfragen zu dieser Veranstaltung an:
Edith Brandt, brandt@gwg-ev.org, Tel.: 0221 925908-50

Anmeldung Fortbildung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung „Das Potential von Encounter-Gruppen im Personzentrierten Ansatz“ am Samstag, 7. Oktober 2017 - 9:30 in 50735 an.


Die Anmeldung wird mit Eingang der Teilnahmegebühr gültig.