Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Stellungnahme zur Novellierung der GOÄ/GOP

24.01.2016

Eine Verschiebung der Novellierung der GOÄ/GOP darf es aus Sicht vieler Berufsverbände nicht geben. Auch die GwG hat sich als Geschäftsführender Verband des Gesprächskreises II der Psychotherapeutenverbände (GK II) an einer entsprechenden Stellungnahme beteiligt, die am 18. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Ein neuerlicher Aufschub der Reform "würde die schlechte Situation aller derer festschreiben, deren Leistungen als Ärzte oder Psychotherapeuten besonders zuwendungsintensiv sind" - so heißt es u. a. in der Stellungnahme, die sich an alle Verantwortlichen in Bundesärztekammer, Bundespsychotherapeutenkammer und Ärzteverbänden, an das Bundesministerium und die politischen Parteien wendet. Auch der Deutsche Ärztetag hat am 23. Januar 2016 einen Appell an die Bundesregierung gerichtet, die Novellierung noch in dieser Legislaturperiode umzusetzen.

>> zum kompletten Text der Stellungnahme