Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Beratung in einer Gesellschaft im Wandel

14.11.2019, 13:00 Uhr, 17:30 Uhr / Ort: 55099 Mainz

Veranstalter: Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung (nfb)

Auch 2019 setzt das Nationale Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung (nfb) seine Workshop-Reihe „Über den Tellerrand“ im Vorfeld seiner Mitgliederversammlung fort.

 „Beratung in einer Gesellschaft im Wandel“ ist das Thema am 14.11.2019, 13:00 – 17:30, an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität.

Nachdem in den Jahren zuvor der Fokus  auf der Digitalisierung (München) und der Weiterbildungsberatung (Halle) lag, soll in diesem Jahr der Frage nachgegangen werden, wie Bildungs- und berufsbezogene Beratung sich unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen Transformationsprozessen weiter entwickelt. Zu Wort kommen dabei Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis.

Prof. Dr. Wiltrud Gieseke, Humboldt-Universität zu Berlin, stellt Ergebnisse empirischer Beratungsforschung vor und fragt nach ihrer Relevanz für den professionellen Austausch innerhalb der Community. Prof. Dr. Jörg Fengler, Fengler-Institut für Angewandte Psychologie Köln-Bonn, beschäftigt sich mit Themen, Methoden und Praxismodellen  einer „Beratung im Wandel“. „Das gecoachte Ich. Eine kritische Bestandsaufnahme“ ist der provokative Titel des Vortrags von Dr. habil. Sebastian Lerch, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Schließlich wird Susanne G. Rausch, Berlin, sich mit den Anforderungen an eine zeitgemäße Karriereberatung befassen.

Der Workshop findet in Kooperation mit dem Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt.

Sie können sich direkt online anmelden: Link: https://www.zww.uni-mainz.de/anmeldeformular-beratung-in-einer-gesellschaft-im-wandel/