Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/2000
Köln, März 2000, GwG-Verlag
64 Seiten
Preis: 0,00€

Bitte beachten Sie: Diese Ausgabe ist ausverkauft!

Wenn Sie Interesse an einem Artikel aus dieser Ausgabe haben schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Angabe des Artikels und Seitenzahl an GwG.

 

Inhaltsverzeichnis

Inge Frohburg: Gesprächspsychotherapie – ein wissenschaftliches Verfahren. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 53-56

Thomas Ripke: Patienten mit Befindensstörungen und der personzentrierte Umgang mit ihnen in der ärztlichen Allgemeinpraxis. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 57-62

Reinhold Schmitz-Schretzmair: Personzentrierung ist weit mehr als Gesprächspsychotherapie. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 33

Reinhold Schwab und Gundi Liese: Persönlichkeit und Burnout bei Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Eine Vergleichsstudie zwischen Gesprächspsychotherapeuten und Verhaltenstherapeuten. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 45-51

Dieter Tscheulin, Christian Walter-Klose & Gisela Wellenhöfer: Effektivität personzentrierter stationärer Psychotherapie an der Hochgrat-Klinik: Ein Überblick zur Qualitätssicherung bei 1550 Patienten. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 35-44
 

Rezensionen

Regina Bäumer/Michael Plattig: Aufmerksamkeit ist das natürliche Gebet der Seele. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 68 (Rezension von Eva Kaiser-Gudczinski)

Friedrich K. Barabas: Beratungsrecht. Ein Leitfaden für Beratung, Therapie und Krisenintervention. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 69 (Rezension von Ursula Straumann)

Jürgen Kriz: Systemtheorie. Eine Einführung für Therapeuten. Chaos, Angst und Ordnung. Wie wir unsere Lebenswelt gestalten. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/00, S. 63-66 (Rezension von Alwin Hammers)