Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 1/2006
Schwerpunktthema: Der Prozess des Alterns aus personzentrierter Sicht
Köln, März 2006, GwG-Verlag
64 Seiten
Preis: 7,75€

Schwerpunktthema: Der Prozess des Alterns aus personzentrierter Sicht

Interview mit Marlis Pörtner
Alt sein ist anders

Hans Swildens
Personzentrierte Psychotherapie mit älteren Menschen

Bevölkerungsentwicklung

Annette Murafi
Auf der Suche nach Identitätsinseln
 

Forschung

Lena Schützler, Jeannette Bischkopf und Sabine Wolff
"Wenn du zunimmst, mag ich dich so, wie du bist..."

Sandra Aures, Nadine Bradtke und Stefan Schmidtchen
Prävention von Angststörungen im Grundschulalter
 

Zur Diskussion gestellt

Michael Gutberlet
Empathie, Wertschätzung und Kongruenz im Personzentrierten Ansatz
 

Rezensionen

Wolfgang Neumann et al.
Wi(e)der die therapeutische Ohnmacht
von Detlev Haimerl

Klaus Renn
Dein Körper sagt Dir, wer Du werden kannst
von Birke Mersmann

Marlis Pörtner
Alt sein ist anders
von Ursula Reinsch
 

Aus der GwG

Prof. Dr. Jochen Eckert in den Ruhestand verabschiedet

Personzentrierte Supervisoren und Coaches: bessere Vernetzung, professioneller Internetauftritt

Abonnieren Sie die "PERSON"

Bewusstseinstraining mit dem Pantomimen Walter Samuel Bartussek

Internetauftritt neu gestaltet – Autorentexte ins Netz

Work-Life-Balance-Beratung für qualifizierte Frauen – Konzept der GwG-Akademie akzeptiert

Personzentrierter Ansatz jetzt in der Qualifizierung zum Systemischen Business-Coach vertreten

Kommentar von Jürgen Kriz
"Fall"-Geschichte

Neue Mitglieder
 

Gesundheits- und Sozialpolitik

Anerkennungsverfahren Gesprächspsychotherapie

Stellungnahme der ersten Vorsitzenden des WBP

GK II verabschiedet Beschluss zum GPT-Anerkennungsverfahren

Gesprächspsychotherapeuten machen von ihrem Antragsrecht gegenüber dem G-BA Gebrauch