Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 3/2003
Schwerpunktthema: Personzentrierter Ansatz – Weiterentwicklung und Wahlverwandtschaften
Köln, September 2003, GwG-Verlag
64 Seiten
Preis: 7,75€

Inhalt:

Schwerpunktthema

Christiane Geiser Juchli
Bereicherung oder Entfremdung? Ausweitung oder Entgrenzung?

Ernst Kern
Wege aus Verlassenheit und Selbstentfremdung

Walter Lotz / Christiane Zimmermann-Lotz
Themenzentrierte und Personzentrierte Bedeutungsbildung – ein konzeptioneller Vergleich
 

Forschung

Stefan Jacobs / Michaela Bangert
Evaluation der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie bei Alkoholkrankheit

Gert-W. Speierer
Weiterbildung zum Sozialtherapeuten klientenzentriert/gesprächspsychotherapeutisch orientiert
 

Rezensionen

Jürgen Hoyer
Rainer Sachse: Klärungsorientierte Psychotherapie

Hans Henning
Rainer Sachse: Histrionische und Narzisstische Persönlichkeitsstörungen

Ursula Reinsch
Quaas (Hrsg.): Wegweiser Gesundheitsberufe 2003

Ursula Reinsch
Lisofsky/Janssen (Hrsg.): Psychiatrie und Öffentlichkeitsarbeit
 

Gesundheits- und Sozialpolitik

Gesprächspsychotherapie vor Gericht

Gesprächspsychotherapie: Kassenärztliche Bundesvereinigung stellt Antrag an den Psychotherapie-Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen

GMG-Entwurf: Bleibt die Psychotherapie das Stiefkind der Politik?

Arbeitsgemeinschaft Beratungswesen verabschiedet Grundsatzpapier und beschließt Gründung eines Dachverbandes
 

Aus der GwG

Erfolgreiche Fortbildungstage der GwG-Akademie

PCE 2003 – 6.Weltkongress

Licht aus dem Osten – Generalversammlung des EAP

Symposium Salzburg 2004

Zum Tode von Gisela Meyer-Cording

Aus der Bundesgeschäftsstelle

Die Person im Mittelpunkt schulischer Arbeit