Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/2000
Köln, Dezember 2000, GwG-Verlag
64 Seiten
Preis: 0,00€

Bitte beachten Sie: Diese Ausgabe ist ausverkauft!

Wenn Sie Interesse an einem Artikel aus dieser Ausgabe haben schreiben Sie bitte eine E-Mail mit Angabe des Artikels und Seitenzahl an GwG.

 

Inhaltsverzeichnis

"Unser Einfluss auf die Gesellschaft muß stärker werden" – Interview mit Annette Haardt-Becker. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 291-292

"Zutiefst humanistische Werte" - Interview mit Karl-Otto Hentze. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 271-276

Jutta-Verena Jacobi: Poesie und Empathie – Hommage an Carl Rogers. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 299-301

Heiner Keupp: Eine sozialpsychologische Zeitdiagnose. Zukünfte des Individuums: Fitness für den Markt oder Selbstsorge in der Zivilgesellschaft. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 280-290

Inghard Langer: "Sein" und "Werden" im Wissenschaftsgefüge – Mosaiksteine zu Reinhard Tausch. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 293-298

Von der Euphorie der frühen Jahre und der Freude an der Zukunft. Erinnerungen und Perspektiven bei einer Talkrunde mit GwG-Gründungsmitgliedern und ehemaligen Vorsitzenden. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 269-270

 

Rezensionen

Rainer Thomasius (Hrsg.): Psychotherapie der Suchterkrankungen. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/00, S. 303 (Rezension von Gert-W. Speierer)