Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Zeitschriften

Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung 4/2018
Köln, Dezember 2018, GwG-Verlag
56 Seiten
Preis: 12,50€

Schwerpunktthema: Qualität und Evaluation im Personzentrierten Ansatz

Andreas Ritzenhoff
„Die tatsächliche Qualität unserer Arbeit können wir nur prozessorientiert beurteilen“ - Interview

Dagmar Nuding, Gernot Aich, Michael Behr, Theresa Jakob
Das Elterngespräch – Problemerleben und Bedürfnislagen bei Lehrkräften. Implikationen für eine bessere Qualifizierung

Petra Brandes, Anne-Christin Kunstmann, Julia Radke, Silke Welge
Die Entwicklung und Arbeit der Projektgruppe „Qualitätssicherung von Weiterbildungen in Personzentrierter Beratung“

Cathrin Germing
Qualitätssicherung in Weiterbildungseinrichtungen: Diskussion eines populären Phänomens

Ariane Wahl
Professionalität in der Beratung

Zur Diskussion

Erik Petter
„Organismus“ und „Gesellschaftlichkeit“ – eine Erwiderung auf Klaus Webers Kritik am
Personzentrierten Ansatz

Aus der Forschung

Friedgard Blob
Das „Nein“ in der Präsenz – Grenzen setzen durch ganzkörperliche Anwesenheit

Rezensionen

Katharina Klees: Traumasensible Paartherapie – Mit dem Traum(a)-Haus-Konzept aus der Beziehungskrise
von Andreas Renger

Thomas Bock & Gerhard Dieter Ruf: Eine Frage der Haltung: Psychosen verstehen und psychotherapeutisch behandeln
von Alfred Plewa

Aus der GwG

Meike Braun
„I like“ (GwG 2.0)

Kommentar von Jürgen Kriz
Neues Jahr, neue Hoffnung?

Gesundheits- und Sozialpolitik

Birgit Wiesemüller
Meldungen